FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann ich einen Termin für das Shooting vereinbaren?

Kurz nachdem Du uns eine Anfrage per E-Mail geschickt hast, werden wir uns bei Dir zur Terminvereinbarung für ein Vorgespräch melden. In diesem Gespräch klärst Du den Shootingablauf, die Location und den Termin gemeinsam mit unserem Fotografen ab und hast die Möglichkeit, alle eventuellen Fragen zu klären.

2. Kann ich zum Fotoshooting eine Begleitperson mitbringen?

Prinzipiell ist das kein Problem. Sofern Du einen Freund oder die beste Freundin mitbringen möchtest, darfst du das auch. Pärchen- oder Gruppenbilder sind nicht möglich. Es ist wichtig, dass die Begleitperson Dich nicht ablenkt oder verunsichert. Überlege dir also gut, ob es wirklich notwendig ist, dass am Shootingtag noch jemand dabei ist!

3. Was ist ein „Polaroid“ und wozu braucht man das?

Als „Polaroid“ bezeichnet man ein natürliches Foto eines Models oder einer Person. Das Bild soll die Person so wiedergeben, wie sie tagtäglich aussieht. Wenig Make-Up, natürliches Licht, keine Retusche, frontal aufgenommen sowie im Profil. Ein Polaroid soll dazu dienen, den Look des Models zu zeigen, bevor Haare und Make-Up bei einem Shooting gemacht sind. Böse Überraschungen werden so vermieden.

4. Wie viele Fotos werden gemacht und wie viele kann ich mir aussuchen?

Das kommt auf das Paket an, welches Du ausgewählt hast. Unsere Erfahrung zeigt, dass nach einem ca. 1-stündigen Shooting etwa 100 Bilder entstehen. Diese bekommst du alle in einer niedrigen Auflösung mit Wasserzeichen als Kontaktbogen. Jedes Paket beinhaltet mindestens 3 bearbeitete Bilder, die Du dann selbst auswählen kannst. Es ist jederzeit möglich, weitere Fotos nachzubestellen. Hierbei werden 10,- Euro pro Foto fällig.

5. Druckt mir Sedcardshootings meine Fotos bzw. die Sedcard auch aus?

Deine ausgewählten Fotos erhältst du von uns digital in zwei Versionen – eine hochaufgelöst im Format 20x30cm, 300dpi sowie eine Version fürs Web (beispielsweise für die eigene Website oder den Versand per E-Mail). Wir drucken die Fotos nicht aus.
Professionelle Agenturen haben meist ein festes Format und Layout für ihre Sedcards, die individuell für Dich zur Verfügung gestellt werden.

6. Wie bezahle ich?

Nach Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 30% des Gesamtpreises fällig. Nach Auswahl der zu bearbeitenden Bilder erhältst Du eine Rechnung mit dem Restbetrag. Sobald dieser beglichen wurde, schicken wir Dir Deine fertigen Fotos zu.

7. Wer hat die Rechte an den entstandenen Fotos? Werden meine Bilder irgendwo veröffentlicht?

Unsere Kunden erhalten zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrechte für ihre Bilder. Die Bilder dürfen an Agenturen und Booker weitergegeben werden. Die Veröffentlichung auf deren Websites sowie der eigenen ist natürlich ebenfalls gestattet. Alle Details regelt der Shootingvertrag.
Sedcardshootings veröffentlicht die Fotos nur auf der Website und der dazugehörigen Facebook-Seite, sofern Du explizit vorher schriftlich dazu zustimmst.

8. Kann ich auch ein Shooting buchen, wenn ich noch minderjährig bin?

Personen unter 18 Jahren können jederzeit einen Termin vereinbaren, benötigen bei Vertragsabschluss aber die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Du kannst zum Vorgespräch auch gern Deine Eltern mitbringen.

9. Wie finde ich eine Agentur?

Schauspieler und Models können durch eine oder mehrere Agenturen vertreten werden. Die Agentur kümmert sich um Termine für Jobs und Castings und vermittelt zwischen Auftraggeber und dem Model. Zunächst solltest Du im Internet suchen, ob es eine seriöse Agentur in deiner Stadt bzw. in deren Nähe gibt und Dich erkundigen, wie die Aufnahmekriterien aussehen.
Wir stellen dir gern eine Liste mit professionellen und namhaften Agenturen auf Anfrage zur Verfügung.

10. Ich habe noch weitere Fragen!

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet? Bitte kontaktiere uns am besten per E-Mail und wir helfen Dir gerne weiter.

Sedcardshootings.de

© 2019

Tipp: Styling-Ideen sammeln

Bevor Du vor die Kamera unseres Fotografen trittst, solltest Du Dir einige Gedanken über die Art der Bilder machen. Wie willst Du Dich präsentieren? Wofür genau brauchst Du die Fotos? Daraus ergibt sich, wie der Fotograf Dich in Szene setzt. Natürlich spielt Dein Styling und Make-Up dabei eine wichtige Rolle. Dabei ist es ratsam, dass Du Dich in den Outfits wohl fühlst und in den Fotos wiedererkennst. Unsicherheiten wird man Dir ansehen. Blättere am besten durch Modezeitschriften oder stöbere in Mode-Blogs, um einen Stil zu finden, mit dem Du Dich anfreunden kannst.